Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

EINLEITUNG

In dieser Erklärung wird erläutert, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Wir erläutern Ihnen, wie uns diese Daten unterstützen, die Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten, eine Leistung für Sie erbringen bzw. Sie eine Leistung für uns erbringen oder wenn Sie unsere Website besuchen.

In Übereinstimmung mit den Anforderungen aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DS-GVO genannt) möchten wir jederzeit eine transparente Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, Interessenten, Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und weiterer Personen, mit denen wir Kontakt aufnehmen können.

 

Wer ist in unserem Unternehmen für die Datenverarbeitung verantwortlich und wen kann ich dazu kontaktieren?

Verantwortlicher in Sinne von Art.1 Abs.7 DS-GVO ist:

ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG

Hermann-Glockner-Straße 7

90763 Fürth

Telefon: +49 911 933877 0

Telefax: +49 911 933877 7

Web: www.odn.de

E-Mail: info@odn.de

 

Für den Datenschutz ist zuständig:

Frank Horst

Datenschutzbeauftragter der ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG

Telefon: +49 911 933877 0

E-Mail:  datenschutz@odn.com

 

 

Welche Rechtsgrundlage hat die Datenverarbeitung und zu welchen Zwecken werden ihre persönlichen Daten verarbeitet?

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) zu folgenden Zwecken:

 

a. Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1b DS-GVO)

Damit ist die Verarbeitung personenbezogener Daten gemeint, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist. Dabei ist es unabhängig, ob es sich dabei um Mitarbeiter der ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG oder einer außenstehenden Person, wie z.B. eines Kunden, Dienstleisters oder Lieferanten handelt.

  • Kalkulationen, Angebote, Rechnungsstellung im Rahmen der Kundenbetreuung
  • Abwicklung von Geschäftsvorfällen einschließlich Zahlungsverkehr in Verbindung mit Lieferanten
  • Auszahlung von Löhnen und Gehälter
  • Abfuhr von Sozialabgaben und Steuern

 

b. Im Rahmen einer Interessensabwägung (Art.6 Abs. 1f DS-GVO)

Sofern erforderlich, verarbeiten wir ihre Daten über die eigentliche Erfüllung eines Vertrages hinaus um unsere berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren.

Eine Abwägung erfolgt unter folgenden Umständen:

  • Kontakt mit Auskunfteien zur Ermittlung der Bonität
  • Werbliche Ansprache, sofern Sie der Nutzung ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

 

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Aba 1a DS-GVO)

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben. Insbesondere weisen wir auf folgende Bereiche unserer Website www.odn.de hin, mit der Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke geben:

  • Kontaktformular
  • Anmeldung für Newsletter

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden im Abschnitt: Welche Daten werden über die Besucher unserer Website www.odn.de erfasst?

 

Welche Kategorien von personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Kategorien von personenbezogenen Daten sind einzelne Angaben die zu Gruppen, entsprechend dem Zweck der Verarbeitung, zusammengefasst werden. Folgende Kategorien werden verarbeitet:

  • Interessenten
  • Mitarbeiterdaten
  • Lieferantendaten
  • Kundendaten
  • Bewerberdaten

Die Einzelangaben personenbezogener Daten sind entsprechend ihrem Zweck der Verarbeitung in einem Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten (VVT) nach Art.30 Abs. 1 DS-GVO erfasst. Für jede Verarbeitungstätigkeit existieren Schutzmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Datensicherheit.

 

Welche Daten werden über die Besucher unserer Website www.odn.de erfasst?

Wir erfassen eine begrenzte Menge von Daten von den Besuchern unserer Website und nutzen sie, um Ihnen die Handhabung unserer Website zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Dabei handelt es sich unter anderem um Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen und wie häufig Sie auf die Website zugreifen sowie über die Zeiten, zu denen unsere Website besonders gefragt ist.

Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Wir haben unsere Websites generell so aufgebaut, dass Sie uns im Netz unter www.odn.de besuchen können, ohne persönlich identifizierbar zu sein und ohne das persönliche Informationen offengelegt werden.

 

ODN-Kontaktformular

Wenn Sie uns über unsere Website www.odn.de  per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@odn.de . Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Anmeldung für Newsletter

Damit Sie keine wichtigen Events und News von ODN verpassen, haben Sie die Möglichkeit ODN-Newsletter zu erhalten. Sie erhalten in unregelmäßigen Abständen Information über bevorstehende Events und Angeboten von ODN. Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich unter www.odn.de/newsletter-abmeldung/ von dem Newsletter abzumelden. Ihre Daten werden ausschließlich für den oben genannten Zweck gespeichert und verwendet.

 

Einsatz von Cookies für unsere Website

Ein Cookie ist ein Textabschnitt, der mit Ihrer Erlaubnis auf dem lokalen Datenspeicher ihres Geräts, mit dem Sie unsere Internetseite www.odn.de besuchen, abgelegt wird. Damit können Sie beim nächsten Besuch der Website automatisch wiedererkannt werden. Cookies erlauben es, eine Website den Interessen der Kunden anzupassen bzw. Benutzerdaten zu speichern, damit diese nicht jedes Mal vom Benutzer erneut eingegeben werden müssen. Sollten Sie mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sein, stellen Sie bitte Ihren Internet-Browser so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht oder alle Cookies blockiert bzw. Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert werden soll.

Wenn Sie keine Cookies zur Prüfung des Datenverkehrs akzeptieren, können Sie trotzdem diese Sites nutzen. Die  www.odn.de Website nutzt temporäre Cookies zur Webnavigationsorientierung für den Kunden, indem einzelne IDs für die jeweilige Website-Sitzung aufgezeichnet werden.

Insgesamt betrachtet helfen uns Cookies dabei, Ihre Nutzung unserer Website zu optimieren, indem wir mittels Datenverkehrsanalysen prüfen können, wo Verbesserungen notwendig sind. Wir legen großen Wert darauf und möchten ganz sicher gehen, dass Sie verstehen, dass wir in keiner Weise einen Zugang zu Ihrem Computer oder jeglichen personenbezogenen Daten über Sie erlangen, wenn Sie einen Cookie akzeptieren.

Beim Zugriff auf Websites von ODN werden automatisch Informationen gesammelt, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet sind, wie:

  • der verwendete Internet-Browser
  • das verwendete Betriebssystem
  • der Name Ihres Internet-Service-Providers
  • die Website, von welcher aus Sie www.odn.de besuchen

ODN verwendet diese Informationen, um die Attraktivität der eigenen Websites zu verbessern.

 

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls die sogenannten „Cookies“, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de&sig=ACi0TChJ6nuA62bphq8FtOg8q5hi5xkboM3a57lk8b8at20EHEwsogecH0U9YKGj-gzx0m_FL9qedYhvx19YP_hVQAaTMn1zDnoWXk3M8mXzYoCEgWx_50c  ) deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html

http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ bzw. unter

http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

 

Wie lange werden Ihre Daten auf unseren Systemen gespeichert?

Ihre Daten werden so lange auf unseren Systemen gehalten, solange dies für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Werden diese Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen nicht mehr benötigt, werden die Informationen entsprechend ihrer Sensitivität mit einem dafür geeigneten Verfahren sicher gelöscht.

 

Wer bekommt meine Daten?

Auf Ihre Daten haben nur bestimmte Personen innerhalb der ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG Zugriff, um den vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können. Die Daten sind durch ein Rollen- und Rechtekonzept vor einer Offenlegung an unberechtigte Personen geschützt. Eine Weitergabe an Empfänger außerhalb der ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG erfolgt nur, wenn es entsprechend den Buchstaben a) bis c) eine Rechtsgrundlage für eine Übermittlung gibt.

 

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Es erfolgt keinerlei Übermittlungen an Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten). Es werden auch keine Online-Datenspeicher in Drittstaaten verwendet.

 

Werden von meinen Daten Persönlichkeitsprofile erstellt?

Die ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG verwendet keinerlei vollautomatisierte Tools und führt kein Profiling durch. Profiling gehört nicht zu unserem Geschäftszweck.

 

Welche Rechte hinsichtlich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten habe ich?

Aufgrund der gesetzlichen Grundlage habe Sie folgende Rechte:

 

a. Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Sie können auf Nachfrage erfahren,

  • welche Daten zu ihrer Person wie und wozu verarbeitet werden,
  • woher sie stammen,
  • wohin der Verantwortliche sie übermittelt und
  • wie lange diese Daten voraussichtlich verarbeitet werden (sofern dies möglich ist).

 

b. Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Personenbezogene Daten, die fehlerhaft sind, werden von uns korrigiert, falls Sie es verlangen. Haben die fehlerhaften Daten weitere Empfänger erhalten, werde wir diese auffordern die Daten ebenfalls zu korrigieren.

 

c. Das Recht auf Löschung (Art 17 DS-GVO)

Sie können verlangen, dass die ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG und die möglichen Datenempfänger ihre personenbezogenen Daten löschen. Dieser Anspruch kann jedoch nur dann ausschließlich umgesetzt werden, wenn eine weitere Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Eine Erforderlichkeit zur Aufbewahrung besteht z.B. dann noch, wenn wir steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen nachkommen müssen (§147 Abgabenordnung – AO).

 

d. Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)

Lassen sich Ihre personenbezogenen Daten nur schwer löschen oder ist es erforderlich, dass sie weiterhin gespeichert sind, kann die ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG die Verarbeitung dieser Daten zumindest einschränken. Hierzu werden von uns bestimmte Daten gekennzeichnet, um sie von zukünftigen Verarbeitungen auszuschließen. Dies erfolgt durch uns durch einen deutlich sichtbaren Vermerk in dem davon betroffenen Datensatz.

 

e. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Sie können der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Daraufhin stellen wir und alle möglichen Datenempfänger die Verarbeitung Ihrer Daten ein. Dieses Widerspruchsrecht gilt z.B., wenn wir Sie im Rahmen einer werblichen Ansprache (Direktwerbung) adressiert haben und Sie dies nicht mehr wünschen.

 

Eine Ausnahme besteht jedoch dann, wenn es zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen. Oder aber die Verarbeitung dient dazu, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Z.B. müssen wir Unterlagen abgelehnter Bewerber für sechs Monate aufbewahren, um Ansprüche aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) abwehren zu können.

 

f. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie dürfen von uns verlangen, dass wir ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Informationen, die wir eigenständig hinzugefügt haben, sind nicht davon betroffen.

 

An welche Datenschutz-Aufsichtsbehörde kann ich mich wenden, wenn ich von meinem Beschwerderecht Gebrauch machen will?

Wenden Sie sich direkt an das für uns zuständige

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27

91522 Ansbach

poststelle@lda.bayern.de

Telefon: (0981) 53-1300