Blog

Seit dem Jahre 2000 beherrscht das Internet mehr als die Hälfte (51%) des Informationsaustausches weltweit. Im Jahr 2007 waren es bereits 97%. Kein Wunder, dass 2016 kaum vorstellbare 16,1 Zettabyte Daten ausgetauscht wurden. Das entspricht Sextillionen Bytes – also einer Datenmenge von circa 1,4 Milliarden Spielfilmen mit einer Länge von je 90 Minuten. Man wäre demnach knapp 2664 Jahre, 24 Stunden am Tag, nur mit dem Schauen von Filmen beschäftigt.

Daten sind überall. Wir sammeln Sie täglich im Schriftverkehr mit Kunden, bei der Erstellung von Rechnungen, beim Speichern von Kontaktdaten, sogar beim morgendlichen Zähneputzen zählt ein Zähler unseren Wasserverbrauch und sammelt damit Daten. Nur wo werden die Daten gespeichert? Sind sie sicher vor Zugriffen geschützt? Ein Grund, sich damit zu beschäftigen warum es sinnvoll sein könnte die eigenen Daten auszulagern und eine Colocation zu mieten.

Kontakt
E-Mail senden!
Jetzt anrufen!